Orthopädie

Orthopäden schlagen Alarm:  Laut Gesundheitsministerium haben 40 Prozent der Kinder Haltungsschäden, Tendenz steigend. 80 Prozent der Schulkinder haben verkürzte Muskeln. Immer mehr brauchen ärztliche Hilfe wegen schwerer Haltungs- und daraus resultierender Rückenschäden. Der Grund für immer mehr kleine Patienten der Orthopädie: so genannte Zivilisationsbedingte Erkrankungen, die in den schlimmsten Fällen zu schweren Deformierungen und Verkrümmungen der Wirbelsäule führen, so die beiden Experten für Kinder-und Jugendorthopädie am Linzer Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Oberärztin Anosheh Vakil-Adli und Primarius Josef Hochreiter.

Beiträge zu dieser Thematik finden Sie unter:
Kategorie Orthopädie