Abnehmen nach der Schwangerschaft

Abnehmen nach der Schwangerschaft ist nicht leicht. Sie sollten planen, 6 bis 12 Monate nach der Entbindung wieder Ihr Gewicht vor der Schwangerschaft zu erreichen. Die meisten Frauen verlieren 6 Wochen nach der Geburt die Hälfte ihres Babygewichts. Den Rest verlieren sie meistens in den nächsten Monaten.

Eine gesunde Ernährung mit täglicher Bewegung hilft Ihnen dabei, die Kilos loszuwerden. Stillen kann auch beim Gewichtsverlust nach der Geburt helfen.

Lassen Sie sich Zeit

Ihr Körper braucht Zeit, um sich von der Geburt zu erholen. Wenn Sie nach der Geburt zu früh abnehmen, kann es länger dauern, bis Sie sich erholen. Geben Sie sich bis zu Ihrer 6-wöchigen Untersuchung Zeit, bevor Sie versuchen, abzunehmen. Wenn Sie stillen, warten Sie, bis Ihr Baby mindestens 2 Monate alt ist und sich Ihre Milchproduktion normalisiert hat, bevor Sie die Kalorien drastisch reduzieren.

  • Streben Sie eine Gewichtsabnahme von etwa 600-700 Gramm pro Woche an. Sie können dies tun, indem Sie sich gesund ernähren und Sport treiben, sobald Sie von Ihrem Arzt für regelmäßige körperliche Aktivität freigegeben wurden.
  • Frauen, die ausschließlich stillen, brauchen etwa 500 Kalorien mehr pro Tag als vor der Schwangerschaft. Holen Sie sich diese Kalorien aus gesunden Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Protein wie Geflügel.
  • Unterschreiten Sie nicht die Mindestanzahl an Kalorien, die Sie benötigen.

Stillzeit

Wenn Sie stillen, sollten Sie langsam abnehmen. Eine zu schnelle Gewichtsabnahme kann dazu führen, dass Sie weniger Milch produzieren. Der Verlust von etwa 700 Gramm pro Woche sollte
Ihre Milchproduktion oder Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigen.
Durch das Stillen verbrennt Ihr Körper Kalorien, was Ihnen beim Abnehmen hilft. Wenn Sie geduldig sind, werden Sie vielleicht überrascht sein, wie viel Gewicht Sie während des Stillens auf natürliche Weise verlieren.

Ernährungstipps für Gewichtsverlust

Diese gesunden Ernährungstipps helfen Ihnen, sicher abzunehmen.

  • Überspringen Sie keine Mahlzeiten. Mit einem neuen Baby vergessen viele Mütter, zu essen. Wenn Sie nichts essen, haben Sie weniger Energie und es hilft Ihnen nicht, Gewicht zu verlieren.
  • Essen Sie 5 bis 6 kleine Mahlzeiten am Tag mit gesunden Snacks zwischendurch (anstatt 3 große Mahlzeiten)
  • Frühstücken Sie. Auch wenn Sie morgens normalerweise nichts essen, gewöhnen Sie sich an das Frühstück. Es gibt Ihnen Energie für den Start in den Tag und verhindert, dass Sie sich später müde fühlen.
  • Nehmen Sie sich Zeit. Wenn Sie sich Zeit zum Essen nehmen, werden Sie feststellen, dass es einfacher ist, satt zu werden. Es ist verlockend, Multitasking zu betreiben, aber wenn Sie sich auf Ihre Mahlzeit konzentrieren, werden Sie wahrscheinlich weniger essen.
  • Wenn Sie nach einem Snack greifen, versuchen Sie, Lebensmittel mit Ballaststoffen und Proteinen aufzunehmen, um Sie satt zu halten (wie rohe Paprika oder Karotten mit Bohnendip, Apfelscheiben mit Erdnussbutter oder eine Scheibe Vollkorntoast mit hartgekochtem Ei). Trinken Sie genügend.
  • Bewahren Sie eine Wasserflasche in der Nähe der Stelle auf, an der Sie das Baby normalerweise stillen, damit Sie daran denken, zu trinken, wenn sie stillen.
  • Schränken Sie Getränke wie Limonaden, Säfte und andere Flüssigkeiten mit Zucker- und Kalorienzusatz ein. Sie können sich summieren und Sie davon abhalten, Gewicht zu verlieren. Vermeiden Sie Produkte mit künstlichen Süßstoffen.
  • Wählen Sie ganze Früchte statt Fruchtsaft. Fruchtsäfte sollten in Maßen getrunken werden, da sie zusätzliche Kalorien liefern können. Ganze Früchte liefern Ihnen Vitamine und Nährstoffe und enthalten mehr Ballaststoffe, wodurch Sie sich mit weniger Kalorien satt fühlen.
  • Wählen Sie eher gegrillte oder gebackene als frittierte Speisen.
  • Begrenzen Sie Süßigkeiten, Zucker, gesättigte Fette und Transfette.

Überstürzen Sie nichts!

Lassen Sie eine Crash-Diät oder eine Mode-Diät sein. Sie werden Sie wahrscheinlich zunächst dazu bringen, Körperfett zu verlieren, aber die ersten paar Kilos, die Sie verlieren, sind nur kurzfristig und werden sehr wahrscheinlich zurückkommen.

Außerdem können weitere Kilos, die Sie bei einer Crash-Diät verlieren, Muskelmasse statt Fett sein. Das sollte auf jeden Fall verhindert werden. Sie werden das Fett, das Sie bei einer Crash-Diät verlieren, wieder auf die Rippen bekommen, sobald Sie zur alltäglichen Ernährung zurückkehren.

Seien Sie realistisch

Sie können möglicherweise nicht zur exakt gleichen Form vor der Schwangerschaft zurückkehren. Bei vielen Frauen bewirkt eine Schwangerschaft eine nachhaltige Veränderung im Körper.
Möglicherweise haben Sie einen schlafferen Bauch, breitere Hüften und eine größere Taille. Machen Sie Ihre Ziele in Bezug auf Ihren neuen Körper realistisch.

Fazit – Abnehmen nach der Schwangerschaft

Eine gesunde Ernährung kombiniert mit regelmäßiger Bewegung ist der beste Weg, um die Schwangerschaftskilos loszuwerden. Sport wird Ihnen helfen, Fett statt Muskeln zu verlieren.

Wenn Sie bereit sind, mit dem Abnehmen zu beginnen, essen Sie jeden Tag etwas weniger und bewegen Sie sich ein wenig mehr. Es mag verlockend sein, sich für einen schnellen Gewichtsverlust in eine harte Routine zu begeben. Ein schneller Gewichtsverlust ist aber nicht gesund und belastet Ihren Körper.

Übertreiben Sie es nicht. Ein kurzer Spaziergang um den Block mit Ihrem Baby im Kinderwagen ist z.B. für den Anfang eine großartige Möglichkeit, Ihren Alltag mit Bewegung zu bereichern.