Lernstoff für die Ferien … für die Eltern ;-)

„Wir müssen Kinder anzünden wie Fackeln und dürfen sie nicht abfüllen wie Fässer“, fordert Gerald Hüther. „Natürlich wissen Erwachsene – Lehrer, Eltern, Erzieher – viel mehr als Kinder, aber das müssen wir ihnen gegenüber nicht laufend raushängen lassen. Bloße Belehrung ist Klugschwätzerei. Stattdessen sollten wir die kindliche Entdeckerfreude fördern, sie inspirieren, ihnen helfen, ihre Potentiale zu entfalten.“ 

Und so banal das klingt: Der erste Schritt dafür ist, dass wir Kinder so annehmen wie sie sind. Sie lieben, sie Wert schätzen mit ihren Stärken und Schwächen. Nicht nach Noten schielen und den Nachwuchs auch bitte nicht mit dem Klassenprimus vergleichen. „Bindung kommt vor Bildung“, sagt der Münchner Kinderarzt und Bindungsforscher Dr. Karl-Heinz Brisch. „Kinder, die sicher im Leben stehen, lernen besser. Sie sind kreativer, ausdauernder und haben eine höhere Gedächtnisleistung.“ Kein Wunder: Sie haben den Kopf frei und müssen sich nicht ständig hinterfragen. Bin ich gut? Kann ich das überhaupt? Wer seine Mathehausaufgaben zuversichtlich anpackt, tut sich leichter, als einer der schon im Vorfeld mutmaßt, dass er scheitern wird.

Zweierlei hatten wir, das unsere Kindheit zu dem gemacht hat, was sie gewesen ist – Geborgenheit und Freiheit. […] in unseren Spielen waren wir herrlich frei und nicht überwacht. 

Astrid Lindgren 2002

Kinder bleiben nur dann Entdecker, wenn man ihnen die Möglichkeit zu einem selbst bestimmten Lernen eröffnet. Lernerfolge stellen sich dann ein, wenn Kinder immer wieder die Erfahrung von Urheberschaft machen und wenn Erwachsene ihre Leistungen wohlwollend würdigen. Der Erfolg ergibt sich aus der Dynamik von Urheberschaft und Resonanz. Fehlt die emotionale Komponente in Lernprozessen, dann kann sich die für spätere Lern-, Gedächtnis- und Erinnerungsprozesse so wichtige neuronale Struktur nicht angemessen ausbilden.

Dr. Karl Gebauer, Pädagoge, Göttingen

Mehr zu diesen interessanten Themen und noch viel mehr Lesens- und Wissenswertes: http://www.lernwelt.at/service/themadesmonats/thema-des-monats-juli-2010/index.html   


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.