Tolle Termine!

Die nächsten Wochen bringen tolle Veranstaltungen und tolle Persönlichkeiten für all jene nach Oberösterreich , die sich gerne mit neuen, unkonventionellen, spannenden Erziehungsansätzen auseinandersetzen. “Born to be Wild” lautet das Motto von Herbert Renz-Polster, wenn es um Kinder geht. (siehe Eintrag der Vorwoche). Und im Juni sind Kinder-Lobbyist Gerald Hüther und André Stern in Puchberg zu Gast.

Details zum Vortrag von Herbert Renz-Polster: “Born to be wild – Die Bedürfnisse des Kindes aus der Sicht der Evolution”
Am Donnerstag, den 11. April um 20Uhr
in der SPES Zukunftsakademie, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach

Prof. Gerald Hüther: “Humanität entwickeln – was wir sind und was wir sein könnten”
Freitag, 14. Juni 2013, 19.30 bis 21.30 Uhr
Bildungshaus Schloß Puchberg/Wels

Prof.Dr.Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie

Der Neurobiologe und Hirnforscher Gerald Hüther plädiert in seinem Vortrag für mehr Kreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress. Er fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potenzialentfaltung. Hüther zeigt uns aus neurobiologischer Sicht auf, dass wir nicht sein müssen, was wir sind oder dass wir sein könnten, was wir noch nicht sind. Wer sich weiterentwickeln will, muss in Beziehungen denken und in Beziehungsfähigkeit investieren, das ist das Geheimnis der Kunst miteinander und aneinander zu wachsen.

Gerald Hüther ist Professor für Neurobiologe, Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Psychiatrischen Klinik der Universitäten Göttingen und Mannheim/Heidelberg. Wissenschaftlich befasst er sich u.a. mit dem Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung. Autor zahlreicher Publikationen.

André Stern: Workshop: “Männer für morgen”
Samstag, 15. Juni 2013, 09.30 bis 12.30 Uhr
Bildungshaus Schloß Puchberg/Wels

Was sind Männer für morgen? Welche Bedingungen brauchen sie, um heute schon von den gestrigen Rollenbildern befreit zu werden und somit ein neues Selbstverständnis von Männlichkeit zu finden? Wie können wir an der Gestaltung dieser neuen Bedingungen arbeiten?

André Stern: Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor – unter anderem des erfolgreichen Buches “… und ich war nie in der Schule”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.